Title

Bestände

Die Vielfalt der vom Kreisarchiv Barnim betreuten Unterlagen resultiert aus der historischen Entwicklung seines Archivträgers und der ihm vom Gesetzgeber übertragenen Zuständigkeiten. Es verwaltet daher heute ca. 1,4 km historische archivwürdige Akten, Amtsbücher und vereinzelt Urkunden der kreislichen Verwaltungen ab 1952, der Stadt Eberswalde ab ca. Mitte des 14. Jahrhunderts, vieler kreisangehörigen Kommunen, weniger ehemaliger im Kreisgebiet tätiger Organisationen, Vereine und Verbände sowie kleiner Firmen, ebenso einiger staatlicher Behörden mit regionaler Zuständigkeit und Nachlässe einzelner Personen. Eine Archivbibliothek hält Veröffentlichungen zur Regional- und Verwaltungsgeschichte sowie Nachschlagewerke ab dem 17. Jahrhundert bereit. Zahlreiche Sammlungsbestände, die unter anderem Karten und Pläne, Ansichtskarten, Fotografien, Plakate und Notgeld umfassen, dokumentieren anschaulich die Entwicklung des Archivsprengels vor allem der letzten 150 Jahre.

Von besonderer Bedeutung für die regionale Geschichtsforschung sind die Lokalzeitungen ab 1846 und der Nachlass des bekannten Oberbarnimer Heimatforschers Rudolf Schmidt. Eine ergiebige Fundgrube für Familienforscher können Personenstandsunterlagen, Meldekarteien, Bürgerbücher, Steuerlisten und Gebäudebücher sein.

Bestandsübersicht

Ein großer Teil der Archivbestände des Landkrieses Barnim kann bereits im Internet recherchiert werden. Die standesamtlichen Personenstandsunterlagen sind online auf der genealogischen Plattform der Firma Ancestry kostenpflichtig einsehbar.

Onlinezugänge

Finbuch.net

Archivportal-D

Städtebücher

Ancestry